Atlant dem Volk der Frya - IDee aus eRDe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
ATLANT das Volk der Frya
 
 
Beginn der Überlieferung
 
 
Uur-Alda bezeichnet den Geist, den Anfang und das Ende unserer Vorstellung, sowie die Schöpfung der Polarität. Uur-Alda ist zeitlos ewig in Allem gegenwärtig.
 
 
Mit der Schöpfung der Zeit aus dem Nichts entsteht die Ausdehnung des Raumes und die Welt der Dinge und Wesen.
 
 
Nach 12 Zeiten (Jahren) gebiert Irtha (die Erde) 3 weibliche Menschen, die Stamm-Mütter der Völker. Sie werden durch den Atem des Geistes ernährt.
 
 
12 Winter hintereinander, zur „Jul“- Zeit (21. Dez.) brachte jede Stamm-Mutter ihrerseits je eine Tochter und einen Sohn (ohne männliche Einwirkung!) zur Welt.
 
 
Die je 12 Paare sind Stamm-Eltern aller Völker:
 
 
   12 dunkelhäutige Völker mit dunklen Augen,
 
   12 braunhäutige Völker mit dunklen Augen und
 
   12 weißhäutige Völker mit hellen Augen besiedeln jeweils zusammenhängenden Gebiete.
 
 
Stammmutter der Insel Atlant und den umliegenden Gebieten (Europa) ist Frya.
 
 
   Sie lehrte ihre Kinder:
 
   Die höchste Kunst ist die Beherrschung des Selbst.
 
   Die größte Gabe ist die Liebe zur Tugend, der Garant der Gesundheit.
 
   Der größte Wert des Seins ist die Freiheit.
 
 
Zur Verwirklichung dieser 3 Ziele wurde von Frya (FREIHEIT) der Rat (TEX) gestiftet:
 
 
„Wache Mensch! Bewahre diesen Rat, er ist das Licht des Lebens.“
 
 
„Wenn Deine Not groß ist und gute Taten nichts mehr vermögen, rufe den Geist, Uur-Alda, fasse neuen Mut, denn die Mutlosen erliegen ihrem Leid.“
 
 
„Uur-Alda kann nur allein angerufen und erfahren werden. Traue keinem der vorgibt im Namen des Geistes zu sprechen. Niemand kann Dir mehr sagen, als Du selber in Demut und Selbstbeherrschung erfahren kannst.“
 
 
„Siehe keinen Menschen und kein Wesen geringer als Dich selber an. Sonst wird der Neid Dich bekriechen und die Weisheit Dich verlassen.“
 
 
„Betrachte kein Ding und keinen Menschen als Dein Eigentum, denn Alles ist des Geistes. Dulde nicht, wenn jemand sein Haupt vor Dir neigt. Neige vor niemandem Dein Haupt als vor Uur-Alda.“
 
 
„Zähle niemals Menschen zu den Deinen, die ihre eigene Freiheit verkaufen oder die unter Fremdherrschaft nicht um ihre Freiheit kämpfen.“
 
 
„Verteile Arbeit und Früchte gerecht.“
 
 
„Bleibe rein in Deiner Gesinnung und Deinen Taten.“
 
 
„Halte den Wille zur Freiheit im Wesen Deiner Kinder lebendig.“
 
 
„Greife niemals ein anderes Volk an. Wirst Du aber angegriffen, so setze Deinen Reichtum an Einfällen ein und nutze jede erdenkliche Waffe zu Deiner Verteidigung.“
 
 
Das höchste Amt der rechtlichen Entscheidung des Frya-Volkes liegt bei der Ehrenmutter, die jeweils von ihrer Vorgängerin bestimmt wird. Die Ehrenmutter steht an Stelle der Volksmutter und berät das Volk oder Einzelne bei Fragen. Sie selbst darf weder einen Mann noch Kinder haben und muss ein Vorbild an Tugend, Selbstbeherrschung und Hellsichtigkeit sein. Die Ehrenmutter wird mit ihrem Hof von 3 mal 7 Maiden durch das Volk ernährt und geschützt.

Aus der Erinnerung ergibt sich ein Auftrag!
Oldenbüttel im Jahre 1999, 4195 Jahre nach dem Untergang von Atlant.
(Die Jahreszahl beruft sich auf Angaben aus den Texten der Ura Linda, - ich vermute den Untergang vor ca. 7000 Jahren)
Vor ca. 4195 Jahren ging das sagenumwobene Atlant unter. (Siehe hierzu auch das Buch „Die Atlanter – Volk aus dem Bernsteinland „ von Jürgen Spanuth)
Überliefert sind uns Schriften aus der Zeit nach dem Untergang (u. a. die „Ura Linda Handschrift“, zusammengetragen und aus der Runspell-Schrift ins Hochdeutsch geschrieben von Emil Sturm. Aus der Runspell-Schrift, die auch Runenschrift genannt wird, entstanden die lateinischen Buchstaben und die arabischen Zahlen) An dieser Stelle ist auch unbedingt der außergewöhnliche Ahnenforscher Herman Wirth zu nennen, der bereits 1933 die Ura Linda Handschrift  im Koehler & Ämellang Verlag Leipzig, als erster veröffentlicht hatte. Der Inhalt hat nur noch wenig Bezug zur atlantischen Epoche, beschreibt viel mehr die Auflösung dieser alten Kultur.
Trotzdem und gerade deshalb kann hier der freie Verstand eine klare Struktur der geistigen atlantischen Welt erkennen, die zu folgenden Rückschlüssen führt.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü